top of page

Newsflash Februar 2022

Updated: Jan 12, 2023


Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Unterstützende und liebe Fans!

Wir melden uns bei Ihnen mit einem neuen Update aus der Fertigungszeit des EDGE13.

 

Formula Student Events 2022 Am 28. Jänner 2022 war es für uns so weit! TU Wien Racing nahm bei den Rules Quizzes für die Qualifikation für die einzelnen Formula Student Bewerbe teil. Das Team traf sich um 10 Uhr früh im Kuppelsaal der Technische Universität Wien. Der Tag startete mit dem Rules Quiz für Formula Student East, was gefolgt wurde von Formula Student Germany, Formula Student Czech und Formula Student Netherlands. Den Schluss stellte das Quiz für unseren Heimbewerb, Formula Student Austria, um 19:00 dar. Bereits seit November haben wir uns wöchentlich für die Rules Quizzes vorbereitet, weshalb es uns umso mehr freut, Ihnen mitteilen zu können, dass wir mit unseren Ergebnissen unsere Erwartungen übertreffen konnten. Dank der großartigen Leistung des ganzen Teams haben wir uns somit für alle Bewerbe qualifizieren können, wobei wir es bei fast allen Quizzes sogar in die Top 20% der Bewerber geschafft haben. Nach einem ereignisreichen Tag und einer erfolgreichen Rules Quiz Teilnahme freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir heuer an folgenden Bewerben teilnehmen werden:

  • FS Netherlands (11.-14.7.)

  • FS Austria (23.-28.7.)

  • FS Germany (15.-21.8.)

  • FS Alpe Adria (23.-28.8.)

EDGE13

  • In der Kalenderwoche 5 und 6 wurde das Tooling für das Monocoque laminiert. Im Schichtbetrieb packten Mitglieder aus unterschiedlichsten Modulen mit an und standen teilweise Tag und Nacht im Laminierraum, wo sie Dank der Vorarbeit der Zuschnittcrew zügig arbeiten konnten. Dank unserer fleißigen Mitglieder ist die Toolingform jetzt bereit für die Nachbearbeitung, damit möglichst bald mit der Fertigung des Monocoques begonnen werden kann.

  • Powertrain konnte die FEA des Motors abschließen. Die gewonnene Grafik kann jetzt analysiert und verbessert werden. Außerdem sind vergangene Woche die Statorzähne von unserem Fertigungspartner WIHO in unserer Werkstatt angelangt. Damit kann die Fertigung der Wicklungen für die Statoren unserer Motoren weitergehen. Wir rechnen mit den ersten einsatzfähigen Statoren bis Ende Februar.

  • Der erste Satz Querlenker wurden getestet und zeigt ein zufriedenstellendes Ergebnis. Der Lagenaufbau wird nur minimal geändert, um die Fertigung zu erleichtern und die Sicherheit nochmals zu erhöhen.


BIBUS

Damit es unser Bolide jedes Jahr auf die Rennstrecke schafft, sind nicht nur unzählige Konstruktionsstunden gefordert, sondern auch eine präzise Fertigung komplexer Teile. Seit Jahren haben wir durch BIBUS einen zuverlässigen Partner an unserer Seite, welcher es uns ermöglicht komplizierte 3D-Druckteile in unserem EDGE13 zu verbauen. Diese finden aufgrund des feuerfesten Ausgangsmaterials vor allem im Bereich des Akkumulators Anwendung und ermöglichen durch eine effizientere Kühlung des Akkus nicht nur eine verbesserte Leistung, sondern sorgen zeitgleich auch für mehr Sicherheit im Cockpit!


Bis dahin! Euer TU Wien Racing


93 views

Comments


bottom of page