EDGE11

Mechanisch bleibt kein Stein auf dem anderen

EDGE11 unterscheidet sich gravierend von seinem Vorgänger EDGE10. Die komplette Mechanik wurde von Grund auf neu entwickelt. Neues Monocoque, neues Feder-Dämpfer System, neues Getriebe, neuer Akku und neue Aero. Bei der Elektronik wurde statt auf Innovation auf kontinuierliche Verbesserung gesetzt.


Das Feder-Dämpfer System wurde mittels einer innovativen und präzisen einstellbaren Nick-Wank Kinematik umgesetzt. Das Fahrwerk wurde mit dem Hintergedanken ausgelegt auch in Zukunft ein Allrad Konzept umzusetzen. Das Getriebe basiert auf einem ausgefallenen Stufenplaneten System und ist nun axial mit dem Radträger. Beim Akku wurde besonders Wert auf die Kühlung und das Packaging gelegt, die sich beide im Vergleich zum Vorgänger dramatisch verbessert haben.

Gesamtgewicht: 167kg

0-100km/h in 3.1s

Leistung: 80kW

 Motor

  • TUWR E3 (selbst entwickelt)

  • Permanenterregter Synchromotor

  • Magnete in Halbach-Array Anordnung

  • 40kW bei 3.55kg

  • Max. 20.000rpm

Elektronik

  • Selbst entwickeltes HV Akkupack mit 600V

  • TUWR-I3 Wechselrichter

  • Dezentralisiertes Steuersystem

  • CAN Sensorknoten

  • Live LTE-Telemetrie

Antrieb

  • 1-stufiges Planetengetriebe mit Stufenplaneten

  • Übersetzung 11,69:1

  • Radnabenmotoren

  • Harteloxierte Radnaben aus EN-AW-7075 Aluminium

  • Drehmoment: 351Nm pro Hinterrad

  • 2WD: ein Motor pro Hinterrad

Chassis

  • Einteiliges Carbon Monocoque 

  • Carbon Bodywork und Crashbox

  • Ergonomisch anpassbare Pedalerie

  • CFK-Lenkstrebe

  • Carbon Lenkrad

  • Aeropackage mit integrierter Akkukühlung

Fahrwerk

  • Radstand: 1525mm

  • Spurweite: 1200mm vorne / 1160mm hinten

  • Querlenker, Stangen und Felgen aus CFK

  • Einteilige Carbonfelgen mit hohlen Speichen, 850g Gesamtgewicht

  • Einteilig gefräste Radträger aus EN-AW-7075 Aluminium mit integriertem Planetengetriebe an der Hinterachse