top of page

EDGE unboxed! - Onboarding Completed

Aktualisiert: 7. März 2023

Blog #10 by TU Wien Racing


Auf unsere Onboarding-Erfahrung zurückblickend, die vor einigen Wochen im Oktober und November stattfand, können wir uns nun endlich offizielle Teammitglieder nennen. Obwohl die Onboarding-Phase mit vielen Infoveranstaltungen und Events ziemlich zeitaufwendig war, hat sie uns großen Spaß gemacht.


Onboarding 101

Nach den Interviews, die Ende Oktober für die einzelnen Module abgehalten wurden, erfuhren wir nur wenig später, ob wir uns für die Probephase qualifiziert hatten. Kurz darauf bekamen wir die Möglichkeit, das Team beim Kickoff-Event kennenzulernen. Zuerst stellten die Modulleiter*innen sich und ihre Modulmitglieder vor, danach erhielten wir einige Informationen zum EDGE. Nach den ersten, aber bestimmt nicht letzten organisatorischen To-Dos war das Kickoff schließlich auch zu Ende.


Eine EDGEucation folgt der anderen

Sarah, Leiterin von HR, vermittelte uns durch mehrere EDGEucations sehr viel Nützliches zum Organisatorischen, Formula Student und zur Teamgeschichte. Außerdem gab es einen Sponsor*innencrashkurs von Marco. Aber weil das noch nicht genug Infos waren – und es gibt sehr, sehr viel zu lernen – konnten wir bei einer Laminierschulung von Marie (Composites) und Elias (Chassis) teilnehmen, bei der wir uns zum ersten Mal im Laminieren mit Carbon in einfacheren Formen versuchten. Anfang November gab es für uns Newbies außerdem noch einen Schnuppertag, an dem wir die Module bei einem ”Speeddating” noch einmal konkreter kennenlernen konnten. Dazu wurden wir in Gruppen eingeteilt und die jeweiligen Mitglieder präsentierten ihr Modul in 5 Minuten so gut wie möglich – denn jedes Modul möchte natürlich so viele neue Mitglieder wie möglich haben.


Zeit für den Start

Die Newbie-Einschulungen haben wir mittlerweile hinter uns gelassen und jetzt beginnt unsere Mitarbeit im Team erst so richtig. Montag abends treffen wir uns zum Teammeeting, zusätzlich finden zu unterschiedlichen Terminen noch die Modulmeetings statt. Neben diesen gibt es aber noch viel mehr zu tun – in jedem Modul etwas anderes, aber alle haben dasselbe Ziel: mit dem neuen EDGE die besten Ergebnisse zu erzielen.



96 Ansichten

Kommentare


bottom of page