top of page

Was macht eigentlich Sponsorship?

In diesem Beitrag geben wir einen Einblick in die Arbeit des Sponsorship-Moduls, das für die finanzielle und materielle Unterstützung für TU Wien Racing essentiell ist.


Sponsorship trägt die Hauptverantwortung für Partnerschaften und Beziehungen zu den Sponsoren von TU Wien Racing. Diese ermöglichen es uns, die notwendigen Ressourcen und die finanzielle Unterstützung für die Entwicklung und Fertigung des EDGE sowie für weitere Anliegen zu sichern. Das Modul arbeitet eng mit Organisationen und Unternehmen zusammen, die uns neben diesen Mitteln auch Fertigungskapazitäten und Rohstoffe zur Verfügung stellen. Dieses daraus resultierende Wissen kommt all unseren Mitgliedern auch im weiteren Berufsleben zugute.


Die Aufgaben des Moduls umfassen die Akquisition neuer Sponsoren sowie gleichzeitig die Pflege der bestehenden Beziehungen. Außerdem werden Sponsoring-Veranstaltungen und -Aktivitäten organisiert. Die Arbeit des Moduls spannt somit die Brücke zwischen der Industrie und der Formula Student. Ohne die Arbeit von Sponsorship können wir nicht auf die notwendigen Mittel zurückgreifen, die wir benötigen, um innovative Technologien zu entwickeln, Materialien zu beschaffen und an Events teilzunehmen. Dadurch kann sich das restliche Team auf die Entwicklung des EDGE konzentrieren.


Ein wichtiger Bestandteil von Sponsorship ist außerdem das Eventmanagement, also die Planung und Organisation von Veranstaltungen. Es übernimmt hierbei die Umsetzung der Veranstaltungen, um unterschiedliche Zwecke zu erreichen – sei es Unterhaltung, Informationen oder geschäftliche Anliegen wie die Recruiting-Phase oder der Kontakt mit potentiellen Sponsoren. Außerdem kümmert sich Eventmanagement um passende Locations, die Koordination der Teamkolleg*innen und die Betreuung der Gäste. Als Repräsentation des Teams nach außen liegt das Augenmerk darauf, eine reibungslose und erfolgreiche Veranstaltung zu gewährleisten.

41 Ansichten

Comments


bottom of page