Suche
  • viktoriablaschek

EDGE unboxed!

Blog #5 by TU Wien Racing

Diversität:

Ein Begriff, der nicht nur das Leben aller Studierenden prägt, sondern auch ein Terminus, dem TU Wien Racing immer wieder Leben einzuhauchen versucht.

Im Fokus stehen dabei die allgegenwärtigen, kaum veränderbaren Kerndimensionen eines Individuums. Diese beziehen sich unter anderem auf das Geschlecht, die sexuelle Orientierung oder die Herkunft.

So konnten wir etwa im Vergleich zum Vorjahr den Frauenanteil im Team verdoppeln und somit auf 16 weibliche Mitglieder erhöhen. Ebenso profitieren wir kulturell enorm von den 11 verschiedenen Nationalitäten aller Mitwirkenden.


Bei TU Wien Racing steht Diversität jedoch auch für die unterschiedliche universitäre Zugehörigkeit der Studierenden. Die Mitglieder verteilen sich auf die Technische Universität, die Wirtschaftsuniversität und die Universität Wien, sowie die Fachhochschule Technikum. Das bringt ein breites Spektrum an Vielfältigkeit mit sich und unterscheidet uns maßgeblich von einigen anderen Formula Student Teams.


Auf Grund der abwechslungsreichen Projekte bietet die Mitarbeit bei TU Wien Racing einen Mehrwert für alle motorsportbegeisterten Studierenden, unabhängig von der gewählten Studienrichtung. Bedingt durch das persönliche Interesse ist eine Verknüpfung der teaminternen Arbeitszuteilung und dem Studienfach dennoch in vielen Fällen gegeben. Das schließt jedoch nicht aus, dass auch Technikstudierende das Sponsorenmanagement übernehmen oder Wirtschaftsstudierende am Rennauto mitwirken.

TU Wien Racing setzt diesbezüglich keine Grenzen. Im Gegenteil: Hier werden Visionen wahr und der gemeinsamen Leidenschaft kann bedingungslos nachgegangen werden.


Übrigens: Mit Beginn des Wintersemesters 21/22 startet unsere Recruiting Phase. Informationen über den Bewerbungsablauf gibt es schon jetzt auf unserer Homepage. 😊


336 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

EDGE unboxed!

EDGE unboxed!