Suche
  • elisabethgeismann

Newsflash August 2021


--- scroll down for English version ---


Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Unterstützende und liebe Fans!


It’s done! Formula Student Austria ist beendet und wurde von unserem Rennteam für dieses Studienjahr erfolgreich abgeschlossen. So konnten wir beim spektakulären Heimevent am Red Bull Ring in Spielberg eine solide und lehrreiche Teilnahme realisieren und den 14. Gesamtplatz verwirklichen.


Finished P2!

Die statischen Bewerbe verliefen ähnlich hervorragend, wie bei den zwei vergangenen Events in Ungarn und den Niederlanden. Bei unserer Paradedisziplin, der Business Plan Präsentation, konnten wir schrittweise unsere Konkurrentinnen und Konkurrenten der anderen teilnehmenden Universitäten und Fachhochschulen ausstechen und überflügeln, wodurch wir schlussendlich das hart umkämpfte Finale erreichten und einen eindrucksvollen 2. Platz eroberten. Der silberne Pokal, den wir mit nach Hause nehmen konnten, glänzt und funkelt wirklich unvergleichlich.

Bei den beiden weiteren statischen Disziplinen Cost und Manufacturing, sowie Engineering Design erreichten wir jeweils eine gute Top-15-Platzierung.


Ups and Downs!

Die erforderliche technische Abnahme, den sogenannten Scrutineering Prozess, konnten wir komplettieren und vor Beginn der ersten dynamischen Bewerbe positiv abschließen. Die Acceleration Disziplin, welche das Beschleunigungsvermögen des Rennautos misst, verlief erfolgreich und durchaus zufriedenstellend. Danach bereiteten uns jedoch Fehler in der Elektronik Probleme und stellten uns vor große Herausforderungen. Unser technisch versiertes Team zeigte unermüdlichen Einsatz, schraubte auch nachts am Boliden und suchte nach den möglichen Auslösern; Doch scheinbar sollte es dieses Mal einfach nicht sein. Die Elektronikfehlersuche ist bedauerlicherweise wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Die Partizipation an den verbleibenden Disziplinen mussten wir daher leider absagen. Selbstverständlich ist die Enttäuschung darüber immer noch groß, aber Höhen und Tiefen liegen nun mal nah beieinander.


Nichtsdestotrotz war die Formula Student Austria vor allem Eines: Ein unvergleichliches und unvergessliches Erlebnis in der Steiermark. Außerdem: Wir wissen, dass ein so eindrucksvolles, und talentiertes Team definitiv nach noch mehr Pokalen und Siegen greifen kann. Die nächste Möglichkeit dazu gibt es bereits bei Formula Student Germany, welche vom 16.08. bis 21.08. in Hockenheim stattfinden wird wird.

Bis dahin!

~TU Wien Racing



Dear EDGE Family,


It’s a wrap: Our team has completed the Formula Student Austria event and can look back on a turbulent racing week full of ups and downs. Overall, our home race in Spielberg at the Red Bull Ring has been insightful and educational with a 14th place overall finish.


We are Business Plan Runner-Ups!


Just like in Hungary and the Netherlands, we can look back on successful and solid performances in the statics area. Particularly our speciality, the Business Plan, could once again qualify for an event final and battled it out for the highly desired podium positions. In the end, we were able to deliver and outperformed the majority of the competition, coming a close second in the event final. Rest assured, the lovely, hard-earned silver trophy, has already found a cosy place among our other trophies in our cabinet back home.

In regards to the remaining statics, Cost and Manufacturing as well as Engineering Design, we could celebrate solid top 15 placements. Yet, we have gathered valuable feedback and are ready to attack again in the upcoming events.


Ups and Downs!

After successfully completing the so-called Scrutineering (the official technical inspection of mechanics, accumulator and electronics) ahead of the first dynamic events, we went ahead and put down satisfying scores for the acceleration event. Unfortunately, that’s when our electronic errors started and caused us quite some headaches. Despite the relentless efforts and sleepless nights of our engineers, we, unfortunately, did not manage to find the responsible cable, as finding errors in the electronics is a one in a million situation. Hence, we sadly had to withdraw from the remaining dynamics events.


Naturally, the entire team was devastated by the harsh blow, but sometimes the line between defeat and victory is incredibly narrow. However, we win and we lose together.

Nevertheless, FS Austria was a unique and unforgettable team bonding experience in Styria. In general, it was heartbreaking to know how much more our EDGE could have achieved if not for the unfortunate circumstances, yet our fighting spirit remains unbroken and we are hungry for another victory in the upcoming events because we know what our team is capable of. TU Wien Racing is therefore looking forward to fighting back at Formula Student Germany starting 16th August in Hockenheim.


Until then!

~TU Wien Racing

197 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

EDGE unboxed!

EDGE unboxed!

EDGE unboxed!