top of page

Newsflash Mai

Aktualisiert: 25. Mai


Liebe Freund*innen, liebe Unterstützende und liebe Fans!


Wir melden uns bei Ihnen mit einem neuen Update aus der Fertigungszeit des EDGE15.



Mono Homecoming 2024


Es war endlich soweit, unser Monocoque kam fix und fertig nach Hause. Damit war ein großer Meilenstein geschafft.

Seit Wochen haben unsere Mitglieder jeden Tag und oft auch Nächte durchgearbeitet, um unser neues Monocoque, die größte Komponente unseres Autos, zu fertigen. Dieser Prozess zog sich über mehrere Monate, da die Form des Monos drei Zyklen durchlaufen muss. Dabei wurde pro Zyklus eine Skin laminiert, die dann in einem Autoklaven aushärtete, um uns ein stabiles Monocoque zu liefern. Besonders glücklich und erleichtert waren unsere Chassis- und Composites-Module, als wir vor ein paar Wochen alle gemeinsam das große Homecoming unseres Monocoques feiern durften. 

Das Mono Homecoming gibt außerdem den Zeitpunkt an, ab dem der werdende Rennwagen jeden Tag etwas mehr nach einem solchen aussehen wird. Das Monocoque bildet den Grundstein, an welchen von da an alle anderen Module ihre Komponenten an- oder einbauen können, um dann am Ende unseren fertigen EDGE15 zu haben.



Rolling Chassis


In der Fertigungsphase haben wir nun den Zeitpunkt des Rolling Chassis erreicht. Dies ist jener Moment, bei dem das Chassis des Fahrzeuges zum ersten Mal mit allen Fahrwerks- und Radträgerteilen auf den Boden gestellt und gerollt werden kann, also das erste Mal auf eigenen Reifen stehen kann. Hiermit ist ein weiterer wichtiger Schritt zur Fertigstellung des Autos erreicht. Zusätzlich dazu sind nun auch die eigens entwickelten Bremssättel zusammengebaut und an das Auto geschraubt. Diese werden in dieser Saison zum ersten Mal gefahren.

Eine zentrale Rolle spielen die Querlenker unseres EDGEs. Ausgehend von der Kinematik des Fahrzeugs konnten anhand der auftretenden Kräfte die Querlenker aus Carbon durch Simulationen ausgelegt und später gefertigt werden. Es freut uns, dass wir diese vollständig in-house fertigen können.



Upcoming: Rollout EDGE15


Der nächste logische Schritt nach einem fertigen Monocoque, einem Rolling Chassis und natürlich noch vielen Arbeitsstunden am Auto ist die Präsentation unseres neuen Rennwagens. Um den EDGE15 bestmöglich zu präsentieren, laden wir jährlich zu unserem Rollout ein, um Mitgliedern, Sponsor*innen, Familien und Fans unseren brandneuen Rennschlitten zu zeigen. Die Vorbereitungen hierfür laufen nicht nur auf der mechanischen und elektrischen, sondern auch auf der organisatorischen Seite auf Hochtouren. 



Austellen Austellen Austellen 


Nicht zu vergessen sind natürlich wieder einmal das Ausstellen und die tollen Gelegenheiten, die solche Events mit sich bringen. Diesen Frühling durften wir auf dem Internationalen Wiener Motorensymposium, der Intertool und der ElMotion 2024 dabei sein, um dort unser Team und unser Projekt zu vertreten. Alle drei Veranstaltungen gaben uns spannende Einblicke in die Welt der Technik und was uns in Zukunft so erwarten wird.



TU Wien Racing powered by BMW Group Werk Steyr - Wir haben einen neuen Titelsponsor


Das BMW Group Werk Steyr ist das größte Motorenwerk des weltweit bekannten Automobilherstellers BMW. Hier werden jährlich mehr als 1 Million Diesel- und Benzinmotoren produziert und mehr als die Hälfte aller BMW- und MINI-Fahrzeuge fährt mit einem “Herz” aus Steyr. Darüber hinaus wird im hochmodernen Entwicklungszentrum des Werks intensiv an der Forschung und Entwicklung neuer E-Antriebe gearbeitet.

Seit 2023 unterstützt es uns in allen Bereichen des Teams und vereint Fertigung, Know-How, wichtige finanzielle Unterstützung und Gemeinschaft in einer Kooperation. Das Motorenwerk fertigte unter anderem die Radträger des EDGE15 und einige weitere Teile wurden in der modernen Lehrlingswerkstatt des Werks gefertigt. 

Mit dem Titelsponsoring wurden wir als viertes Team in das Formula-Student-Programm der BMW Group aufgenommen. Das große Netzwerk an Mentor*innen ermöglicht uns Einblicke in die weitreichende Expertise von BMW in allen Bereichen der Fahrzeugentwicklung. Zusätzlich erleben wir jetzt schon durch verschiedene von BMW organisierte Veranstaltungen eine enge Beziehung zu den anderen gesponserten Teams.


Wir sind stolz auf unsere Partnerschaft mit ihnen und bedanken uns für die wertvolle Unterstützung!



Bis dahin!


Euer TU Wien Racing 




46 Ansichten

Comments


bottom of page